Behandeln Sie Akne
bei MyDerma

Die Behandlung von Akne beginnt mit einem Beratungsgespräch und einer Hautanalyse, um einen individuellen Behandlungsplan zu erstellen. Die Therapie umfasst eine Heimbehandlung mit speziellen Produkten und ein medizinisches Peeling, um Talgdrüsen zu reinigen und die Talgproduktion zu reduzieren. Es werden Unreinheiten entfernt und Peelings basierend auf dem Hauttyp angewendet.

Aknebehandlung
Ergebnisse

Unsere Hauttherapeutinnen arbeiten eng mit Ihnen zusammen, um die besten Ergebnisse bei der Behandlung von Akne zu erzielen. Wir benutzen die neuesten und sichersten Geräte und Behandlungsmethoden, um Akne schnell und effizient zu behandeln. Unsere Behandlungen haben sich bereits bei vielen Kunden bewährt.

  • Ergebnis nach 2 Behandlungen

    Akne Nach 2 Behandlungen Vor
    Akne 2 Behandlungen Nach
  • Ergebnis bei Rosacea

    Ergebnis Bei Rosacea Nach Vor
    Ergebnis Bei Rosacea Nach

Produkte gegen Akne
Mit Tipps für die Heimanwendung

Bei Akne kommt es zu verstopften Poren. In manchen Fällen gelangt ein Bakterium in diese verstopfte Pore und verursacht einen Pickel. Bei einer Akne-Reinigungsbehandlung werden Unreinheiten mithilfe hochwertiger Reinigungsprodukte und einer manuellen Tiefenreinigung entfernt. Auch im Anschluss an die Behandlung beraten wir Sie, wie Sie Ihre Haut bestmöglich pflegen.

Akne Produkte

Aknenarben
entfernen

Eine unangenehme Folge von Akne ist die Bildung von Narben. Dies kann zu Unregelmäßigkeiten wie roten oder braunen Flecken auf ihrer Haut oder zu Grübchen und Löchern führen. Aber: Aknenarben können effektiv mit einer Laserbehandlung behandelt werden.

Wir nennen rote und braune Flecken „Restakne". Diese Stellen können problemlos mit einem IPL behandelt werden. Hierbei handelt es sich um eine Laserbehandlung, die Rötungen und Pigmente ausgleicht sowie die Verfärbung Ihrer restlichen Akne schneller verschwinden lässt.

Wir verwenden das fraktionierte Needling bei Aknenarben, die wie Grübchen oder Löcher aussehen. Diese Behandlung wiederum verursacht kleine Löcher in Ihrer Haut und regt sie somit an, sich zu erneuern.

Durch die Produktion von neuem Kollagen und Elastin werden Aknenarben von Grund auf aufgefüllt. Dadurch werden sie deutlich weniger sichtbar oder verschwinden ganz. So erhalten Sie wieder eine schöne, glatte Haut.

Aknenarben

Akne-Peelings
Für jeden Hauttyp geeignet

Mit speziellen Peelings können wir Akne hervorragend behandeln.

Wir haben für jeden Hauttyp und jede Art von Akne das perfekte Akne-Peeling.

Ein medizinisches Peeling (auch chemisches Peeling genannt) wie das Fruchtsäurepeelingoder AHA/BHA-Peeling sorgt für eine Tiefenreinigung der Poren. Das Peeling beschleunigt den Prozess der Hauterneuerung und mindert die Verstopfung der Poren. Die Haut wird gesünder und die Talgproduktion wird reguliert. So beugen wir der Bildung neuer Verstopfungen vor, die Pickel und Akne verursachen können.

Akne Peelings

Akne mit einem Laser entfernen

Eine Laserbehandlung kann Entzündungen bei Akne reduzieren. Die Hitze, die das IPL abgibt, bekämpft Bakterien und beseitigt Entzündungen. Darüber hinaus sorgt der Laser dafür, dass Rötungen und Pickelmale verschwinden. Der Laser sorgt dafür, dass rote Flecken nach einem Pickel quasi genauso schnell verschwinden wie Schnee in der Sonne.

Wenn Sie unter tiefen Aknenarben leiden, kann ein fraktioniertes Needling helfen, die Haut zu glätten. Ein fraktioniertes Needling verursacht kleine Löcher in der Haut, wodurch die Kollagen- und Elastinproduktion angeregt wird.

Diese beiden Proteine ​​sind für die Festigkeit und Geschmeidigkeit der Haut verantwortlich. Darüber hinaus wird die Hautoberfläche zur Regenerierung angeregt. Der Laser führt zu einer glatten und ebenmäßigen Haut.

Wenn Sie sich für uns entscheiden, wählen Sie:

✓ Die besten medizinischen Laser und Peelings für schnelle Ergebnisse
✓ Erfahrene Hauttherapeutinnen
✓ 10+ Standorte in den Deutschland
✓ Kostenlose und unverbindliche Erstberatung

Preise für die Behandlung von Akne

Preise für die Behandlung von Akne:

Aknebehandlung

Preis pro Behandlung

Aknebehandlung

€210

Klicken Sie hier, um eine vollständige Preisübersicht über die Preise für Aknebehandlungen zu erhalten.

Akne und Pickel
Wodurch werden Akne und Pickel verursacht?

Akne tritt meist in der Pubertät auf, kann aber auch im höheren Alter auftreten. Es gibt verschiedene Formen von Akne, die durch übermäßige Talgproduktion, verstopfte Poren und Bakterien entstehen. Unbehandelte Akne kann zu Narbenbildung führen. Es ist wichtig, Akne frühzeitig zu behandeln, um Narbenbildung zu vermeiden. In schweren Fällen sollte ein Dermatologe konsultiert werden.

Genetische Faktoren

Wenn Ihre Haut von Natur aus eine erhöhte Talgproduktion aufweist, sprechen wir von fettiger Haut. Eine verstopfte Pore kann Mitesser, Pickel und Akne verursachen, wenn sich Talg ansammelt. Wenn dieser übermäßigen Talgproduktion nichts entgegengewirkt wird, kann es zu einer Form von Akne kommen.

Darüber hinaus ist es möglich, dass Ihre Haut eine abnormale Verhornung aufweist. Das bedeutet, dass sich die abgestorbenen Hautzellen auf der obersten Hautschicht nur schwer ablösen lassen. Allerdings kann dies ebenfalls durch eine falsche Anwendung von Kosmetika ausgelöst werden. Durch die Ansammlung dieser abgestorbenen Hautzellen besteht das erneute Risiko einer Verstopfung der Poren. Der Talg kann dann nicht mehr richtig über die Haut fließen und es entsteht Akne.

Hormonelle Akne

Bei hormoneller Akne verursachen Veränderungen der Hormone – Androgene, Östrogene, Progesteron – die entstehenden Pickel. Für die Stimulierung der Talgproduktion ist vor allem ein Anstieg der androgenen Hormone verantwortlich. Wenn sich die Hormone aller Art verändern, kann die Haut dazu angeregt werden, mehr Talg zu produzieren.

Zusätzlich zur Pubertät tritt hormonelle Akne häufig während der Menstruation, Schwangerschaft oder Menopause auf. Bestimmte Medikamente können ebenfalls eine Veränderung der Hormone verursachen, was wiederum zur Auslösung von Akne führen kann.

Falscher Einsatz von Kosmetika

In vielen Fällen wird Akne durch die Verwendung falscher Produkte verschlimmert oder gar ausgelöst. Aufgrund der übermäßigen Talgproduktion zielen viele Produkte darauf ab, die Haut zu entfetten, um sie „sauber" zu machen oder Bakterien vorzubeugen. Dabei wird häufig ein übermäßig aggressiver Ansatz mit Inhaltsstoffen verfolgt, die die Haut reizen.

Dieses übermäßige Waschen zerstört die Hautbarriere, die Haut wird empfindlicher und kann austrocknen. Dadurch erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass Bakterien und äußere Einflüsse die Haut weiter entzünden. Die Akne kann sich dann verschlimmern. Auch periorale Dermatitis ist eine Hauterkrankung, die wir aufgrund dieser Ursache in der Praxis häufig feststellen. Es ist wichtig, dass Sie Ihren Hautzustand von einem Spezialisten beurteilen lassen. Denn die richtige Hautpflege kann oft Wunder bewirken.

Ernährung

Der Einfluss der Ernährung auf die Entstehung von Akne ist sehr unterschiedlich. Öliges Essen kann zum Beispiel eine mittelschwere Akne auslösen – muss es aber natürlich nicht. Es gibt allerdings einige gängige Lebensmittel, die nachweislich mit Akne in Zusammenhang stehen und bestehende Akne verschlimmern können. Um ein vollständiges Bild der Nährstoffe zu erhalten, auf die Ihr Körper reagiert, kann es ratsam sein, einen orthomolekularen Therapeuten zu Rate zu ziehen. 

Laktose: Bei der Verarbeitung von Milchprodukten werden hormonähnliche Stoffe freigesetzt. Dass dies eine negative Auswirkung auf Ihre Haut haben und Akne verursachen kann, lässt sich durchaus schon erahnen.

Schneller Zucker: Lebensmittel mit einem hohen Zuckergehalt verursachen die Produktion von Insulin. Insulin stimuliert androgene Hormone, was wiederum die Talgproduktion steigert.

Bestimmte Lebensmittel können daher Pickel, Mitesser oder Entzündungen verursachen. Die Empfindlichkeit ist jedoch von Person zu Person unterschiedlich.

Stress

Das Stresshormon kann chronische Hauterkrankungen wie Ekzeme, Psoriasis, Rosacea und Akne verschlimmern. Dieses Hormon stört die Barrierefunktion unserer Haut und macht diese anfälliger für Bakterien. Das Stresshormon kann nicht nur durch Hektik, sondern auch durch zu wenig Schlaf, Emotionen oder Rauchen entstehen. Bei mäßig aktiver Akne kann Stress dazu führen, dass sich die Hauterkrankung bis hin zu schwerer Akne entwickelt.

FAQ

Sehen Sie sich hier die Preise für eine Aknebehandlung an.

Restakne ist das Endstadium der aktiven Akne. Erkennbar ist es an einer roten, violetten sowie braunen Verfärbung als Folge einer vorangegangenen Entzündung. Verbleibende Akne lässt sich leicht mit einer Needling und Lasertherapie behandeln, die auf eine Verbesserung des Hautbildes abzielt.  

Bei aktiver Akne entscheiden wir uns gegen ein Microneedling, da die Gefahr besteht, dass sich die Akne aufgrund der Nadeln ausbreitet. Es kann allerdings eine gute Lösung für verbleibende Akne und Aknenarben sein. Bei MyDerma entscheiden wir uns für eine Behandlung mit dem fraktionierten Microneedling. Ein fraktioniertes Microneedling hat ungefähr die gleiche Wirkung wie Microneedling, ist jedoch stärker. Da bei der Behandlung Wärme zum Einsatz kommt, stimulieren Sie nicht nur die Kollagen- und Elastanproduktion, sondern sorgt auch mit Radiofrequenz für eine Verbesserung des Hautbildes.

Kostenlose Und Unverbindliche Beratung

Kostenlose und unverbindliche Beratung
Verabschieden Sie sich von Hautproblemen und begrüßen Sie die beste Version Ihrer selbst!

Als Neukunde bieten wir Ihnen gerne eine kostenlose und unverbindliche Beratung an. Unser Hauttherapeutin wird während des Termins Ihre Haut analysieren und Behandlungsempfehlungen aussprechen. Dadurch erhalten Sie einen Einblick, welche Behandlung für Ihre Haut am besten geeignet ist, wie viele Behandlungen erforderlich sind und welche Preise dafür anfallen.

Jetzt buchen
JETZT BUCHEN